Wettbewerb

Die Auslobung 

Mit dem Designpreis Brandenburg würdigt das Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg bereits zum zehnten Mal herausragende Arbeiten, Projekte und Konzepte aus dem Designbereich.

Bis zum 31. Mai 2017 haben Designerinnen und Designer, Agenturen und Unternehmen aus Brandenburg, wie auch im Auftrag Brandenburger Unternehmen und Institutionen agierende Agenturen und Designerinnen und Designer die Möglichkeit, ihre Bewerbungen in den Kategorien PRODUKTDESIGN, KOMMUNIKATIONSDESIGN sowie LICHTDESIGN einzureichen. Darüber hinaus sind Studierende und Absolventinnen und Absolventen aller Brandenburger Hochschulen in der Kategorie NACHWUCHSPREIS zur Teilnahme am Wettbewerb aufgerufen.

Eine mit ausgewiesenen Expertinnen und Experten besetzte Jury aus Lehre und Praxis wählt am 12. Juli 2017 aus allen Einreichungen die besten Arbeiten aus. Im Anschluss an die Jurierung werden die Nominierten je Kategorie öffentlich bekannt gegeben.

Auf der Preisverleihung in der Schinkelhalle am Erlebnisquartier Schiffbauergasse am 9. Oktober 2017 werden im feierlichen Rahmen die Preistragenden bekanntgegeben und ausgezeichnet. Im Anschluss an das Zeremoniell wird die Ausstellung der ausgezeichneten und nominierten Einreichungen im Kunstraum Potsdam eröffnet. Gleichzeitig bildet die Preisverleihung den Auftakt zur Designwoche Brandenburg 2017.

Mit dem Designpreis Brandenburg werden etablierte Designerinnen und Designer sowie Brandenburger Unternehmen ebenso gestärkt wie talentierte Nachwuchsdesignerinnen und Nachwuchsdesigner. Darüber hinaus wird das erhebliche Potenzial der Kultur- und Kreativwirtschaft im Kreativbereich der Designwirtschaft als Motor für Innovation im Land Brandenburg sichtbar gemacht.

Der Designpreis Brandenburg ist mit Preisgeldern im Gesamtwert von 20.000 Euro dotiert.


Die Kategorien 

PRODUKTDESIGN – serielle und industrielle Erzeugnisse aller Branchen * Industrie und Handwerk, Transport und Verkehr, Lifestyle und Wohnen, Medizinische Ausrüstung und Geräte, Mode- und Textildesign, Public Design, Ökologie und Nachhaltigkeit, Raumdesign

KOMMUNIKATIONSDESIGN – analoge sowie digitale Erzeugnisse * Produktkommunikation, Unternehmenskommunikation, Marketingkommunikation, Editorial Design, Servicedesign, Public Design

LICHTDESIGN – Konzepte sowie Installationen in der Architektur und Industrie * innovative Lichtkonzepte, Installationen, Gestaltungsthema Licht

NACHWUCHSPREIS – Erzeugnisse, Konzepte, Prototypen und Entwürfe * von Studierenden sowie Absolventinnen und Absolventen aller Brandenburger Hochschulen


Die wichtigsten Termine und Fristen 

Bewerbungsphase
3. April – 31. Mai 2017

Jurysitzung
12. Juli 2017

Bekanntgabe der Nominierten
im Anschluss an die Jurysitzung

Preisverleihung
9. Oktober 2017 in der Schinkelhalle

Designpreis-Ausstellung
9. – 15. Oktober 2017 im Kunstraum Potsdam

Innovationskonferenz Design 2017
„Automotive und Mobility – Zukunftsmobilität innovativ und nachhaltig gestalten“ 
12. Oktober 2017 am Campus Fachhochschule

Designtage Brandenburg 2017
13. – 15. Oktober 2017 am Erlebnisquartier Schiffbauergasse