Nominierungen in der Kategorie Lichtdesign

mawa design GmbH – maggy – Magnetleuchte

maggy ist eine spielerische Wandleuchte mit dem gewissen „Klick“. Neben den integrierten Magneten sorgt die minimale Baugröße und die hohe Flexibilität der Dreh- und Schwenkbarkeit für einen völlig neuen Umgang mit der Wandleuchte. Setzen Sie die Leuchte ein, wo sie gerade benötigt wird. Mit einem „Klick“ haftet sie an allen magnetischen Flächen. Eine beigefügte Metallplatte ergänzt die Einsatzbereiche um ein Vielfaches. Gehäuse Aluminium pulverbeschichtet, RAL 9016 weiß matt und chrom. Textilkabel orange, grün, grau.


Easy Lights GmbH – Akustisch wirksame Moosleuchte

Als Hersteller von innovativen Bürobeleuchtungssystemen arbeitete die Firma Easy Lights GmbH an der Konstruktion einer schallabsorbierenden, klimatechnisch wirksamen Leuchte. Als Basis dient ein von der Firma entwickeltes sensorgesteuertes Leuchtenmodul mit Luminosity Range Control für die Deckenmontage. In Kombination mit einem Absorbermaterial, das mit Naturmoos belegt wird, lassen sich akustische und klimatische Probleme auf effiziente Weise eindämmen. Das Naturmaterial Moos besitzt stark schallabsorbierenden Eigenschaften und ist atmungsaktiv.


Lichtvision Design GmbH – PCK Messwarte Schwedt

Die Ölraffinerie “PCK” in Schwedt hat ihre Messwarte modernisiert und dafür ein etwa 1000 qm großes Gebäude erstellen lassen. Dieses Gebäude ist ein fensterloser Bunker gegen Feuer und Explosionen geschützt. Hier arbeiten 6 Teams rund um die Uhr in 3 Schichten. Die Trennwände zwischen den Teams sind als transparente Glaswände ausgeführt. So kann man von jeder Stelle aus die gesamte Messwarte überblicken. Die Außenwände als raumbegrenzenden Flächen wurden umlaufend mit Wandflutern beleuchtet. Der erdnussförmige zentrale Bereich der Messwarte wird komplett von einer Lichtdecke mit einer Größe von ca. 110 qm bedeckt. Diese ist bestückt mit LED-RGB Kacheln. Jedes Pixel einer Kachel ist einzeln adressierbar. Die LED-Pixel haben einen Abstand von 6,25 cm. Damit lassen sich sehr gut dynamische Änderungen der Wetterzustände realisieren: vorüberziehende Wolken, Dämmerung, Nacht. In Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut wurden Vorgaben für die Lichtszenenabläufe (Wetterverläufe) entwickelt. Die Bandbreite wurde definiert, in der sich zu den unterschiedlichen Tages- und Nachtzeiten die Helligkeit und Farbtemperatur bewegt, während sich der Anblick des künstlichen Himmel ununterbrochen stetig ändert. Die Wetterzustände werden über einen parametrisierten digitalen Himmel von einem Videoserver in Echtzeit erzeugt. Mehr emotionale Momente ermöglicht die Overlay-Funktion des leistungsstarken Servers. In unregelmäßigen Abständen sind kleine Ereignisse am Himmel zu sehen wie Kondensstreifen von vorbeifliegenden Passagierflugzeugen, ein Heißluftballon, oder Vögel.


filumen – CAST

Eine kompakte LED-Leuchte aus einem massiven Glaskörper mit schwarzem Alumiumbody. Abgependelt über ein schwarzes Drahtseil mit Höhenjustierung, bestückt mit einem LED Modul in AC Technik und dimmbar. Die innenliegende mattierte Linse ermöglicht ein nahezu blendfreies Licht. Die Strahlungscharakteristik: direktes Licht nach unten, eignet sich besonders zur Beleuchtung von Tisch und Theke. Für die Gussglastechnik typisch sind die Unebenheiten, wie Hammerschlag, Wellen und kleine Lufteinschlüsse. Diese betonen die handwerkliche Charakteristik des Glases und kontrastieren mit dem schwarz eloxierten Aluminium Oberteil.